Ein Tag an Bord....


 

Das Schöne und Besondere an einer Segelreise:

statt Pauschalurlaub, dichtgedrängt mit anderen Menschen, können Sie den Tagesablauf Ihren Wünschen und den Bedürfnissen ihrer Familie anpassen.  Der nachfolgende Tagesablauf ist ein Beispiel.


Morgens

Je nach persönlichem Rhythmus beginnen Sie den Tag mit dem Frühstück. Feste Zeiten gibt es hier nicht. Genießen Sie Ihren Kaffee im gemütlichen Salon oder bei schönem Wetter an Deck mit Logenplatz auf das bunte Treiben im Yachthafen. Während Sie entspannt frühstücken, können Ihre Kinder schon mal an den Strand oder auf den Spielplatz.

Nach dem Frühstück besprechen Sie gemeinsam mit dem Skipper den Tagesablauf. Je nach Wetterlage und Ihren Wünschen wird das Tagesprogramm festgelegt. Natürlich hat Skipper 'das letzte Wort' denn er ist für Sicherheit von Gästen und Schiff verantwortlich. Ihre Wünsche werden weitestgehend miteinbezogen. Das Programm kann gut variiert werden: längere Segelstrecken oder nur kurze Distanzen, um mehr Zeit für das Kennenlernen von Land und Leuten zu haben.



Vormittags/Mittags

'Leinen los' - jetzt wird es spannend. Ablegen zum Ferientörn!

Die Yacht ist ein großes Sportgerät, Sie können unter Anleitung des Skippers bei vielen Tätigkeiten an Bord mitmachen.

Segelsetzen, Navigieren, Sonnenbaden, Kinder können z.B. Knoten knüpfen, Tiere beobachten und vieles mehr.

Vielleicht steht Ihnen der Sinn auch nach Relaxen: 

'Kick off your shoes' - jetzt ist Zeit für Entspannung ohne stressigen Urlaubstrubel. Die Zeit an Bord vergeht viel zu schnell... 

 

Bei entsprechender Wetterlage ankern wir und können vom Schiff aus baden oder einen Ausflug mit dem Schlauchboot machen.

Genießen Sie die Weite, Sonne und Meer hautnah.

 

Während der Segelsetzen wird meist nur ein kleines Mittagessen eingenommen. Die 'Kombüse' (Seemannsprache für Küche) mit Speisen und Getränken ist ja immer mit dabei.



Nachmittags

Zwischen 14h00 und 17h00 legen wir wieder an. Jetzt ist Zeit für den Landgang. Jeder Hafen bietet andere Möglichkeiten für Ausflüge, ein Sportprogramm oder Zeit zum Sonnenbaden und Schwimmen.

Kultur Interessierte besuchen eines der vielen Museen entlang der Ostseeküste. Ideal ist die Ostseeküste auch für eine Radtour. Es empfiehlt sich ein Stopp in einem der Bauernhofcafes, die im Sommer neben köstlichem Kaffee und Kuchen auch Hofführungen anbieten. Steuern Sie Ziele an, die für Kinder und Jugendliche  besonders interessant sind:  z.B. können frühere Handelsplätze der Wikinger besichtigt werden. An Bord finden Sie für jeden Hafen Vorschläge für alle Altersklassen.



Abends

Sie haben die Wahl: möchten Sie das besondere Flair eines Hafenrestaurants genießen oder lieben Sie es mit der Familie gemeinsam zu kochen und an Bord zu Abend zu essen?

Lassen Sie später den Abend mit einem Getränk an Deck der Yacht oder im Strandkorb ausklingen, am Meer können Sie oft traumhafte Sonnenuntergänge erleben.... 

Danach heißt es für alle: 'ab in die Koje', morgen wartet ein neuer Tag!



Symbolbilder: Frühstück Shutterstock/eFesensko Kinder Yacht Springen Shutterstock/MaxTopchiii, 2 Frau Frauen Yacht Shutterstock/Avatar023